+39 328 9867955

     

    Die mittelalterliche Stadt Tarquinia, einst Hauptstadt der Etruskern, ist international für ihre archäologischen Aspekte bekannt. Die Stadt ist mit ihren 16.500 Einwohner kulturell sehr aktiv. Sie liegt 133 Meter über dem Meeresspiegel und bietet eine wunderschöne Aussicht. Im Winter herrschen milde Temperaturen und im Sommer weht eine leichte Brise, die auch Wassersportlern (Windsurf und Segeln) zugunsten kommt. Auch andere Sportarten wie Triathlon, Radsport und Marathons können, dank der Landschaftsvielfalt auf hohem Niveau praktiziert werden.

    Borghi e Città d'arte

     

    Zwanzig Minuten von Tarquinia entfernt befindet sich Tuscania, mitten in einer wunderschönen Hügellandschaft. Besonders interessant sind das Nationale Museum von Tuscania, die Basiliken von S. Maria Maggiore und S. Pietro. Die Stadt ist von einer vielfältigen Natur umgeben, die zum Großteil unter Schutz steht.

     

    Viterbo war von 1257 bis 1281 Sitz des Papstes. Diese Zeit hat so viele Spuren hinterlassen, dass sie noch heute als Stadt der Päpste bekannt ist, obwohl ihr Ursprung viel älter ist. Viterbo ist architektonisch eine der wichtigsten Städte im Latium. Die Besucher können hier Adelspaläste, kunstvolle Monumente, Kirchen, Türme, elegante Brunnen aus Peperino (das typische vulkanische Gestein dieser Gegend), sowie ein sehr gut erhaltenes mittelalterliches Stadtviertel (San Pellegrino) bewundern.

    Civita di Bagnoregio ist auch als “die sterbende Stadt” bekannt, da der Hügel auf dem sie erbaut wurde langsam der Erosion zum Opfer fällt und mit ihm die Stadt. Diese Besonderheit trennt die Altstadt von der Umgebung, sodass Besucher nur noch zu Fuß über eine lange Brücke hineingelangen. Bekannt und sehenswert ist das lebende Krippenspiel, das während der Weihnachtszeit dargestellt wird. Die Ortschaft selbst ist sehr charakteristisch und liegt nah am Bolsena See.

     

    Rom ist die Stadt mit der größten Einwohnerzahl Italiens und flächenmässig ist sie eine der größten Hauptstädte Europas. In Rom befindet sich die weltweit höchste Konzentration an historischen und architektonischen Güter. Die Altstadt ist von der Aurelianischen Mauer umgeben und beherbergt fast dreitausend Jahre Geschichte. Seit 1980 ist Rom zusammen mit dem Vatikan und dem Petersdom UNESCO Weltkulturerbe.

     
    it en de